Informationen zur Altkleidersammlung

Vorab der wichtigste Hinweis: Auch weiterhin bitte ausschließlich saubere, unbeschädigte und vor allem gut tragbare Kleidung, Heimtextilien und paarweise gebündelte Schuhe sammeln.

Es ist falsch, dass ab 1. Jänner 2025 auch nicht gut tragbare Textilien über die Altkleidersäcke gesammelt werden. An den bisherigen Vorgaben für die österreichische Altkleidersammlung wird sich 2025 nichts ändern, das bedeutet:

Leibwäsche, ungewaschene, gebrauchte Arbeits- oder Stallbekleidung, auch nur leicht beschädigte, nasse oder unangenehm riechende Stücke, Plüschtiere, Polster und sonstiger Müll dürfen nicht in die Altkleidersäcke!

Diese Textilien können derzeit keiner erneuten Nutzung zugeführt werden und müssen zu hohen Kosten aussortiert und entsorgt werden. Dies kann letztendlich dazu führen, dass auch die Alttextilsammlung kostenpflichtig wird bzw. immer mehr schlechte Textilien und Müll exportiert werden und letztendlich an den Küsten Afrikas landen. Viel besser ist es, solche Stücke gleich korrekt in den Restmüll zu werfen.

Die gwandolina-Mitarbeiterinnen haben die strikte Anweisung, schlechte Textilien und Müll in den Recyclinghöfen zurückzulassen. Dabei nützt es auch nichts, die Säcke wieder zuzubinden und erneut zur Abholung bereit zu stellen.

Foto/Bild (c) gwandolina

Weitere Beiträge

Karo´s Ladele und Cafe – Neueröffnung

Mit Juli 2024 eröffnet “Karo´s Ladele & Cafe” seine Pforten! Im Geschäftslokal, Sillian 99 (neben Trafik Webhofer) füllen regionale Produkte die Regale – Honig, Kräuter,

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner Skip to content